DER ASTROLOGISCHE WACHTRAUM

Unternehmen Sie eine innere Reise  mit der Lichtquelle in Ihrem Herzen, die aus der göttlichen Quelle stammt und mit dieser verbunden ist. Lassen Sie sich zu heilenden Lösungen und Antworten führen in Ihren Themen. Entdecken und erfahren Sie, dass Liebe die stärkste Kraft ist.

Gerne begleite ich Sie dabei, achtsam und liebevoll.

AUSFÜHRUNGEN ZUM ASTROLOGISCHEN WACHTRAUM

Audio Version schwizerdütsch (ca. 9 Minuten)

Audio Version hochdeutsch

Der astrologische Wachtraum: Ein Weg in die innere Freiheit

“Du kannst einen Menschen nichts lehren; du kannst ihm nur helfen, es in sich selbst zu finden.” — Galileo Galilei

AUSSAGEN ZU ERFAHRUNGEN MIT DEM ASTROLOGISCHEN WACHTRAUM

“In den von Irène angeleiteten Wachträumen, habe ich, gespiegelt durch die Liebe und Individualität der Planeten, oder anderer von innen aufsteigenden Symbole, mein Selbstbild verändern und Anteile des vor allem weiblichen Minderwertes heilen können.

Eine für mich noch wichtigere Facette war das Wach-träumen über mein diesmaliges Sein auf der Erde und ein klareres Erkennen meines Lebenssinnes. Themen hierfür waren beispielsweise: „Wer bin ich in Wahrheit?“ Dies war eher auf das innere spirituelle Sein, die Seele, bezogen und „Was ist das Zentrum meines diesmaligen Seins in nur einem Wort ausgedrückt?“.
Die sich entfaltenden Bilder und Informationen, welche sich wie Perlen aneinander reihen, in immer unterbewusstere Schichten sinken und während des Prozesses immer klarer werden, haben mich mein ausgedehntes inneres menschliches und spirituelles Fundament deutlich spüren lassen.

Dadurch dass es keine Bilder und Meinungen von aussen sind, die sich während des Wachtraumes zeigen, habe ich nie an deren Richtigkeit für mich gezweifelt. Es ist als lebendiges Potential in mir verankert, aus dem heraus entsprechende Veränderungen in meinem Leben mit Leichtigkeit umsetzbar waren.

Für den Weg der Selbsterkenntnis und des selbstbestimmten Handelns ist der Wachtraum eine großartige Unterstützung – vielen Dank, liebe Irène !” D.Sch.

 

 “Vor ein paar Tagen erlebte ich einen Wachtraum, der mir meine vermisste Gelassenheit zurückbrachte. Es war für mich ein eindrückliches Erlebnis, dank Irène’s Führung und liebevoller Begleitung in tiefe Entspannung zu gleiten und Antworten und Erkenntnisse zu erlangen, auf die im voraus besprochenen Themen.
Eindrücklich war auch, wie ich meine Chakren während des Wachtraums wahrnahm. Ich spürte deutliche “Wanderungen der Energie” vom z.B. Solar Plexus hin zum Herzzentrum.” (Marlis)

 

Immer wieder von Neuem bin ich  berührt von der Weisheit der Wachträume. Jedes Mal entfaltet sich die Wachtraumreise, geführt durch die eigene innere Seelenebene und achtsam begleitet durch Irène, auf so liebevolle und kreative, ja, man könnte sagen wundersame Weise. In klaren Bildern zeigen sich Lösungen. Auch ist spürbar wie energetisch viel gelöst und bewegt wird. Am Ende eines Traumes erscheint oft ein sehr einprägsames Bild, das in  den Alltag  hineinwirkt, erinnert und so noch tiefer verankert werden kann. ” (Doris)  

” Was ich durch meine Wachträume erfahren, gespürt,  erkannt habe und was sie bewirkt haben:
Ich sehe nur mit dem Herzen wahrhaftig. Ich will das Licht in jedem Menschen sehen. Ich darf meiner Intuition vertrauen. Ich fühle mich behütet, getragen, geliebt. Alles ist gut. Alles wird immer klarer. Ich fühle tiefe Verbundenheit mit der Mutter Erde und dem Göttlichen. 
Meine innere Quelle/innere Kraft zeigt sich als schwarze Mamma. Sie hat ein grosses Herz. Sie lacht. Sie heisst mich willkommen. Ich fühle mich angenommen und von Liebe umhüllt.” (Annette)

  

“Ich empfinde die Wachträume als sehr unterstützend auf meinem Entwicklungsweg.” (Anna)

  

“Durch den Wachtraum ist mir bewusst geworden, dass ich nicht Opfer des Lebens bin, sondern dass ich auf sanfte Art zu mehr Selbstvertrauen gelange und  Dinge im Leben verändern kann.” (Mirjam)

 

„Die Wachtraumsitzungen waren für mich Auslöser, Chancen im Leben zu erkennen und diese entgegenzunehmen. Die Wachträume verhalfen mir geerdeter, ruhiger und ausgeglichener zu sein und noch jetzt erscheinen mir vor dem geistigen Auge regelmässig Bilder aus den Wachträumen.“ (Sonja)

 

“Je mehr ich mich der Führung der Seele übergebe, umso mehr habe ich das Gefühl, was auch geschieht, ich bin in Sicherheit. Es ist die sanfteste Art des Loslassens.” (Max)

 

„Es fühlt sich an wie ganz sein. Ich fühle mich auch unbeschwert und oft ganz geborgen in mir selber. Es ist wie eine stille Freude.” (Ursula)

 

“Ich glaube, ich habe mich zum ersten Mal selber gespürt.” (Helena)

 

“Der Wachtraum war eine eindrückliche Verbildlichung meines zentralen Lebens-Themas! Unerwartet – klar – nachhaltig!“ (Anita)

 

„Der Wachtraum weckt mich aus den Wirrungen zu Klarheit, Vertrauen in die innere Seelenkraft und eine liebevolle Führung.“ (Sabina)

 

ERFAHRUNGEN ZUM ASTROLOGISCHEN WACHTRAUM 

Anna machte sich Sorgen um ihre Enkelin, die die Scheidung ihrer Eltern verkraften musste.
Im Wachtraum sah sich Anna in einer Runde von Frauen in Afrika um ein verglühendes Feuer sitzen. Im Hintergrund trommelten die Männer. Anna spürte eine wunderbare Energie, geborgen und beschützt und das Verbundensein in der Frauenrunde. Die Enkelin kam hinzu und setzte sich zwischen Annas Beine, die Frauen wiegten sie und summten dazu.
Immer wenn Anna die Sorgen wieder überfallen wollten, ging sie innerlich mit dem Mädchen in diese Runde – und es wirkte.
Der Enkelin ging es langsam besser und Anna spürte deutlich, dass sich der Kontakt von der Enkelin zu ihr verstärkte.

 

ERFAHRUNGSBERICHT VON LYDIA  (April 2020) 

Als ich im Sommer 2018 zu Irène zum Wachtraum kam, hatte ich gerade als Projektleiterin in einem Unternehmen zu arbeiten begonnen, das sich in einer äusserst angespannten Situation befand. Täglich war ich mit meiner Angst konfrontiert, als Verantwortliche die Aufgaben unter der grossen Arbeitslast falsch zu priorisieren, zu langsam zu arbeiten und damit meine Vorgesetzten und mein Team zu enttäuschen oder gar dem Unternehmen zu schaden – obwohl ich immer wieder positive Rückmeldungen zu meiner Arbeit erhielt.

 

Nachdem ich in der wohltuenden, stillen Atmosphäre ihres Behandlungsraums angekommen war,  erzählte ich ihr von meiner beruflichen Situation und sie half mir mit präzisen Fragen, meine Absicht auf den Punkt zu bringen: Ich wollte den immensen inneren Druck und Stress loslassen, die Erwartungen anderer erfüllen zu müssen. Ebenso den damit verbundenen ständigen Kampf und die Angst, nicht gut genug und zu langsam zu sein. 

Mit Feingefühl  leitete Irène mich an, in den Wachtraum einzusteigen. Meine anfänglichen Bedenken, dabei zu tief zu entspannen und einzuschlafen, verschwanden, als ich merkte, dass sich der Traum vor meinem inneren Auge wie eine Art Film entwickelte, in dem ich als Hauptakteurin bewusst Entscheidungen treffen konnte und musste. 

So ging ich im Traum über Sommerfelder in einen Wald, bis ich nicht weiterkam. Irène fragt mich, was ich bräuchte, um weitergehen zu können, welcher Planet mir spontan einfiele. Mir kam Jupiter in den Sinn – ich hatte keine Ahnung von Planeten. Irène bat mich daraufhin, hinzuschauen, in welcher Form sich die Qualität von Jupiter im Traum zeigte. Ich sah ein grosses weisses Pferd auf einer Lichtung stehen. Zuerst erschien mir dieses Bild zu kitischig, um bedeutsam zu sein. Aber als ich mich im Traum diesem majestätischen Schimmel näherte und er mir anbot, aufzusteigen, überkam mich ein Gefühl grosser Erschöpfung. Mir wurde bewusst, dass ich mich endlich ausruhen konnte. Ich war in Sicherheit, das Pferd würde mich tragen. Ich bräuchte den Weg nicht mehr alleine und aus eigener Anstrengung fortsetzen. Der Traum ging weiter. Es kamen noch die Qualitäten von Saturn und Merkur hinzu, die mir das Gefühl gaben, die benötigte Klarheit und das strukturierte Handeln für meine (beruflichen) Aufgaben zu besitzen. 

Als der Wachtraum zu Ende war, fühlte ich mich unendlich erleichtert und befreit. Der Druck und die Ängste waren weg. Das neue Gefühl der Sicherheit und Unterstützung hielt ein paar Tage lang an. Danach brachte der zunehmende Druck auf Arbeit jedoch wieder – oder weitere – Muster des persönlichen Stresses, der Anspannung und des Kampfes ans Licht. Meine Angst, nicht gut genug zu sein, verstärkte sich, bevor ich sie Schritt für Schritt auflösen konnte. Ich entdeckte sie dabei nicht nur in meiner beruflichen Rolle, sondern auch in vielen anderen Lebensbereichen. 

Wie aus heiterem Himmel habe ich bis heute immer mal wieder den Schimmel aus dem Wachtraum vor meinem inneren Auge, was mir augenblicklich wieder das starke Gefühl der Sicherheit, des Getragenseins und der Geborgenheit gibt. Mir wird immer bewusster,  dass ich meine Ziele nicht (mehr) alleine oder unter einseitigem Einsatz meiner Fähigkeiten erkämpfen muss, sondern dass es möglich ist, meinen Weg durch ein harmonisches Miteinander von weiblichen und männlichen Qualitäten in Leichtigkeit zu gehen und dabei erfolgreich zu sein. Rückblickend betrachtet war es der Wachtraum, der mir ein erstes konkretes Bild zu diesem Gefühl gegeben hat, welches mich seitdem immer stärker anzieht und mir in immer weiteren Bereichen meines Lebens hilft, mich neu auszurichten. Die im Kontext des Wachtraums gesetzte Absicht erfüllt sich bis heute beständig weiter, worüber ich unglaublich dankbar bin. Mein Denken und damit auch mein Reden und Handeln ist wesentlich strukturierter und klarer geworden, zumindest meinem Gefühl nach. Mir fällt es seitdem auch leichter auf Anhieb präziser zu schreiben… 
Zum anderen ist es mir gelungen, mir selbst mehr Struktur und damit Halt zu geben, wodurch es mir leichter fiel, meine Verantwortung zu tragen – und klarer zu kommunizieren. … Wenn ich jetzt darüber nachdenke, verwundert es mich, wie leicht und schnell es ging – als hätte jemand das Licht angeknipst….
Ich danke dir, Irène, von Herzen für deine weise und einfühlsame Begleitung auf diesem Weg

 

 

Ablauf eines astrologischen Wachtraums

Vorgespräch und formulieren einer Absicht – Entspannung im Liegen (oder Sitzen) und energetische Vorbereitung – der/die Träumende erzählt fortlaufend, was sie/er wahrnimmt – die Wachtraumbegleiterin führt das Protokoll und gibt wenn nötig weiterführende Impulse und Unterstützung – Rückkehr in Zeit und Raum – Nachgespräch

Herkunft des astrologischen Wachtraums 

Le Rêve d’Eveil (Traum des Erwachens) wurde in dieser Form vom Franzosen Michel Tabet, Dr. der Psychologie und Astrologe, und Sylvie Gavilan, Psychotherapeutin und Astrologin,  entwickelt.
Der astrologische Wachtraum ist eine Verbindung von Psychosynthese, Gestalt, Carl Rogers, Wachtraum und Astrologie. In Frankreich hat sich die Association Rêve d’Eveil  www.reves-d-eveils.com gebildet.

 

 

Mögliche Themen für einen Wachtraum:

  • Was ist der Sinn meines Lebens?
  • Was hindert mich, eine  Liebesbeziehung zu leben?
  • Was will mir meine Krankheit sagen?
  • Ich entdecke und heile den Grund meiner Energielosigkeit
  • Ich erkenne meine Lebensaufgabe und habe den Mut, sie zu verwirklichen.
  • Ich finde den Weg zu harmonischen Beziehungen.
  • Ich spreche ehrlich aus, was ich fühle und brauche und nenne Dinge beim Namen.
  • Ich bin in jeder Situation gelassen und in Verbindung mit meinem Innern.
  • Ich erkenne und lebe meine Gaben und Talente.
  • Ich finde eine Arbeitsstelle, die mir entspricht und mich erfüllt.
  • Ich fühle mich lebendig, entschlossen und durchsetzungsfähig.
  • Ich bin kreativ und lebe meine Kreativität.
  • Ich bin im Vertrauen zu mir und dem Leben.
  • Ich lasse alte einschränkende Vorstellungen los und vertraue mir und der Führung meiner Seele.
  • Ich vertraue meinen Sohn/meine Tochter dem Schutz und der Führung seiner/ihrer Seele an.
  • Ich liebe und bin frei von Abhängigkeit.
  • Welches ist die Absicht meiner Seele, hier zu sein?
  • Ich reise zum Ursprung meiner Seele.
  • Ich reise ins Innere der Erde.
Ausführungen zum astrologischen Wachtraum (Audio Text)

Der astrologische Wachtraum bietet eine grosse Unterstützung für alle Themenbereiche im Leben, ob es um Sinnsuche, Ängste, Konflikte, gefühlter Stillstand, Krankheit, um das Entwickeln des eigenen Potenzials geht, das Entstehen eines Projekts, das Reisen zum Ursprung der Seele, den Themen sind keine Grenzen gesetzt. Der Wachtraum holt Sie genau da ab, wo Sie stehen für den nächsten Schritt in Ihrer persönlichen Entwicklung.

Wie möchten Sie Ihr Leben leben? Was fehlt Ihnen im Leben, was geht schief und wonach möchten Sie sich neu ausrichten? Aus dieser Auseinandersetzung entsteht eine klar formulierte Absicht, worauf ich Sie durch eine Entspannung in einen höheren Bewusstseinszustand führe.

In wachem Zustand treten Sie die innere Reise an, auf der Sie eigenen inneren Anteilen begegnen, dies können Kräfte sein, die Ihre Absicht unterstützen oder solche, die Angst haben oder sich dagegen stellen.
Währenddem Sie fortlaufend erzählen, was sie erleben und wahrnehmen, begleite ich Sie liebevoll und gebe Ihnen weiterführende Impulse, falls es nötig ist. Zudem führe ich für Sie das Protokoll.

Für die Lösungsfindung verbinden wir uns mit unserer Seele, dem heilen Licht- und Liebeskern in uns. Diese innere Instanz der Weisheit und der Liebe übernimmt die Reiseleitung und bringt das Material, das es für die gesetzte Absicht zu bearbeiten oder zu verstehen gibt. Sie bereitet den Weg vor, macht Öffnungen für das Umsetzen der Absicht im Leben.

Die Seele teilt sich nicht nur über Bilder, intuitives Wissen mit. Ein WT kann auch rein energetisch durchlebt werden, wo im Körper Energien ins Fliessen kommen. Neue Empfindungen und Gefühle, wie z.B. tiefe Sicherheit oder Vertrauen oder tiefer Frieden oder Liebe sind erfahrbar und können in den Zellen abgespeichert werden. Auch tiefe Wahrheiten und daraus folgende Bewusstwerdungen können erfahren werden.

Jeder Traum ist einzigartig und überraschend. Träumende kehren aus dem entspannten Wachtraumzustand zurück und sagen: „So etwas kann man sich nicht ausdenken.“

Schon ein einzelner WT bringt  Fluss ins Leben. Empfohlen sind mind. 3 – 5 WT. In den ersten Sitzungen stellt sich der Kontakt mit dem HS her, falls dieser nicht schon besteht. Ist dieses Vertrauen in unsere Quelle gefestigt, wird ein Energiefluss ausgelöst, der sich im Zentrum des Herzens ausbreitet. Diese Öffnung lässt zu, dass die Liebe und das Licht in uns einfliessen. Letztendlich ist es die Liebe, die heilt und Türe und Tore öffnet, denn die Liebe ist die stärkste Kraft. Damit ist auch gesagt, dass die Wachtraumarbeit mehr ist, als das Realisieren einer Absicht. Jeder Wachtraum verbindet uns mehr und mehr mit unserer inneren Quelle und Liebe und mit unserem wahren Potenzial.

Dies ist der Schritt, der in dieser Zeit des Übergangs vom Fische- ins Wassermannzeitalter von der Menschheit gefordert ist, nämlich eine Schwingungserhöhung, die nicht vom Verstand her möglich ist, sondern über die Herzebene zu einem neuen Bewusstsein führt.

Welche Rolle spielt denn nun die Astrologie in einem astrolog. WT ?.
Innere Anteile, denen man in einem WT begegnet, kann man den Planeten zuordnen. Planeten sind greifbare und benennbare archetypische Kräfte, die in unserem Inneren unterstützend oder sabotierend wirken. Wir können im Wachtraum mit ihnen zusammenarbeiten, sodass sie für das Verwirklichen der Absicht im Leben unterstützend wirken. Oftmals kann die erfolgte Arbeit im Wachtraum mit dem Geburtshoroskop nachvollzogen werden.

Was im Innern bearbeitet wird, wirkt sich früher oder später auf das äussere Leben aus. Dies wird heute von der Quantenphysik her wissenschaftlich belegt.
Die Wirkung eines Wachtraums zeigt sich manchmal schnell, oft ist eine nachhaltige Veränderung erst viel später erkennbar. Bilder und dazu erlebte höhere Gefühle prägen sich ein und können lange Zeit danach noch als Kraftbild nachwirken. Ein tiefsitzendes mehrschichtiges Thema braucht in der Regel mehrere Sitzungen. Vieles kann auf mehreren Ebenen angeregt und in Bewegung gebracht werden. Vorausgesetzt, dass der/die Träumende nicht aus dem Kopf agiert, öffnet der WT Türen und Möglichkeiten im äusseren Leben. Vermehrt treten Synchronizitäten auf. Die Absicht wirkt wie ein Magnet, worauf unsere inneren Kräfte ausgerichtet sind.

Mit regelmässigen WT erschaffen wir im Leben eine neue, lichtvolle und herzbasierte Realität, die im Plan der Seele steht und die uns mit ihrer liebevollen Unterstützung Schritt für Schritt zu dem führt, was wir wir wirklich sind und unser wahres Potenzial zu Tage bringen lässt.

Die WT Methode wende ich auch in der Arbeit mit Gruppen an.

Rufen Sie mich an oder mailen Sie mir, wenn Sie weitere Fragen haben oder einen Termin abmachen möchten.  Wachträume können auch  telefonisch abgehalten werden. Ich freue mich auf Sie!